Infos / Neues / Berichte 


 

30.11.2019 - 30 Jahre Tennis in Ihrlerstein

Langwierige Planungen, anstrengene Bauarbeiten, Mitgliederaufnahmestopp, überfüllte Tennisplätze mit Wartezeiten in den ersten Jahren, Bankschulden, Mitgliederschwund ab den 2000er Jahren, Abspaltung vom SVI, Neugründung des TC Ihrlerstein im Jahr 2013, Meisterschaften und Abstiege und Vieles mehr haben wir Brandler Tennisler in den vergangenen 30 Jahren erlebt und sind heute ein wirtschaftlich gesunder und sportlich, wie gesellschaftlich ein erfolgreicher Verein.

Rund 100 Tennisfreunde kamen zur Jubiläumsfeier in die Ritterschänke Burg Randeck. Darunter viele, die schon dreißig Jahre dabei sind und die Ehrengäste Bürgermeister Sepp Häckl, stellvertretender Landrat Willi Dürr und der Vorsitzende des Tennisbezirks Niederbayern Karl Dinzinger.

Die drei Ehrengäste gratulierten, überreichten Urkunden und Präsente und lobten in ihren Ansprachen die wertvolle und gute Arbeit der ehrenamtlichen Vereinsfunktionäre des Vereins. Tennisbezirkschef Karl Dinzinger ging auf die wichtige Funktion besonders der kleineren Tennisclubs ein. "Sie können Stolz auf ihren Verein sein, wenn ich sehe, dass der Saal voll ist und viele junge Leute dabei sind", sagte er.

Armin Steger ließ die vergangenen 30 Jahre revue passieren. Im September 1988 besuchten 70 Tennisinteressierte eine erste Infoveranstaltung beim Klingerwirt und bereits am 10. Januar 1989 wurde die Tennisabteilung im SV Ihrlerstein gegründet. Im Juli 1990 begannen die Bauarbeiten und schon im September 1990 eröffneten Hannes Franke und Ferenc Zentai mit einem Match die Plätze. Hannes Franke war der Hauptinitiator für das Brandler Tennis. Er war in den Jahren 1988/1989/1990 die treibende Kraft zum Bau der Tennisplätze und bis 2003 Abteilungsleiter, ehe Armin Steger den Vorsitz übernahm. Über 1.500 ehrenamtliche Arbeitsstunden wurden damals geleistet. Die Baukosten für die vier Plätze lagen bei 173.000 D-Mark, rund 88.000 Euro.

Insgesamt fünfzehn Mannschaftsmeisterschaften wurden bisher gefeiert und 25 Vereinsmeisterschaften seit 1990 ausgespielt.

Das Jahr 2013 wird in der Vereinschronik als besonderes Jahr eingehen: Aus der SVI-Tennisabteilung wurde der TC Ihrlerstein 1989 e.V..

Eine Diashow von Wolfgang Bayer zeigte die vielen Aktivitäten der Brandler Tennisler auf. Bei Musik und Tanz wurde noch bis Mitternacht gefeiert.

Stellvertrender Landrat Willi Dürr aus Painten

Bürgermeister Josef Häckl

Vorsitzender des Tennisbezirks Niederbayern Karl Dinzinger

Weitere Fotos sind im Menue Bilder zu sehen.


 

12.8.2019 - Rainer Pschierl +

Am Montag, den 12. August 2019 ist unser langjähriges Vereinsmitglied Rainer Pschierl nach einer schweren Krankheit verstorben. Sein Tod berührt uns alle tief.

Mit Rainer haben wir nicht nur ein Mitglied, sondern einen guten Freund verloren. Er war seit 2012 aktiver Spieler der Herren 40/50/55-Mannschaften und gehörte zum Tennisstammtisch am Dienstag. Als langjähriger Leiter der Tennisabteilung des ATSV Kelheim war Rainer mitverantwortlich für unsere enge Beziehung und Freundschaft zu den Tennisspieler/innen des ATSV Kelheim. Sein unbändiger Optimismus und seine Kämpfernatur wird uns immer in Erinnerung bleiben.

Wir werden Rainer nie vergessen und ihm ein ehrendes Gedenken bewahren. Unser Mitgefühl gilt seiner Frau, den Kindern und Angehörigen.

 


 

10.8.2019 - Volleyballturnier und Sommerfest

 Weitere Fotos sind im Menue Bilder zu sehen.


 

Juli 2019 - Zwei Meisterschaften im Jubiläumsjahr / Herren und Herren-40 werden Meister

Zum 30. Vereinsjubiläum freuen wir uns über zwei Mannschaftsmeisterschaften. Die Herren in der Bezirksklasse 2 und die Herren-40
in der Kreisklasse 1 gewannen überlegen ihre Gruppen.

Das Herrenteam um Mannschaftsführer Stefan Hirsch steigt damit in die
Bezirksklasse 1, die zweithöchste Spielklasse im niederbayerischen Tennisbezirk, auf und ist damit das beste Herrenteam im Landkreis.
Stefan Hirsch und Mike Fischer blieben in allen sieben Einzel- und Doppelmatches ungeschlagen. Auch die weiteren Stammspieler
Matthias Roithmeier, Peter Kargl, Tom Bolz und Michael Ecker spielten eine starke Saison. Von insgesamt 63 Matches gingen nur
sechs verloren. Vor allem beim Endspiel in Ergoldsbach blieb das Team nervenstark und machte schon nach den Einzeln die
Meisterschaft perfekt.

Ebenfalls ungeschlagen gewann das neu formierte Herren-40 Team die Kreisklasse 1 und spielt nächstes Jahr in der Bezirksklasse 2.
Teamkapitän Christian Müller, der verletzungsbedingt wenig spielen konnte, hatte in den sieben Matches zehn Spieler im Einsatz.
Alle 14 Spiele gewann Tobias Kolmhuber, zwölf mal ging Günter Keil als Sieger vom Platz. Weitere Stammspieler waren Jan Franke (9:1),
Gerd Leikam (6:3), Wolfgang Dietl (5:3), Matthias Bock (7:3) und Walter Huber (7:2).

"30 Jahre Tennis in Ihrlerstein und im Jubiläumsjahr zwei Meisterschaften, was gibt es Schöneres"

V.l.n.r.: Peter Kargl, Michael Ecker, Mike Fischer, Matthias Roithmeier, Stefan Hirsch, Tom Bolz (Foto nach dem Endspiel in Ergoldsbach)

V.l.n.r. stehend: Freddy Gratzke, Tobias Kolmhuber, Wolfgang Bayer, Gerd Leikam, Wolfgang Dietl, Jan Franke, Ulli Roithmeier (Sportleiter), Walter Huber, Markus Schnell
V.l.n.r. sitzend: Christian Müller, Matthias Bock, Günter Keil, Stefan Bayer (Edelfan)
(Foto nach dem Endspiel in Wallersdorf)


 

April 2019 - Land unter am Gardasse

Von Anreise bis Abreise: Regen in Pieve. Dauerregen und einstellige Temperaturen verhinderten die Saisonvorbereitung. Nur zwei Stunden Tennis waren in drei Tagen möglich. Da konnte auch das ein oder andere Getränk die Stimmung nur mäßig aufhellen. Die meisten reisten schon vorzeitig ab.

 


 

20.2.2019 - Einladung zur Mitgliederversammlung 2019

Sehr geehrtes Vereinsmitglied,

die diesjährige ordentliche Mitgliederversammlung des Tennisclub Ihrlerstein 1989 e.V. findet statt

am Freitag, den 8. März 2019 um 19.00 Uhr

in Jessys Eglise 2.0 (Lounge/Nebenraum) in Nürnbergerstr. 10, 93346 Ihrlerstein

Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:

  1. Begrüßung durch den Vorsitzenden
  1. Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung und der Beschlussfähigkeit der Mitgliederversammlung,
    sowie der Tagesordnung.
  1. Protokoll der Mitgliederversammlung 2018 vom 24. März 2018
  1. Tätigkeitsbericht des Vorsitzenden für das Geschäftsjahr 2018
  1. Kassenbericht/Jahresrechnung des Kassiers für das Geschäftsjahr 2018
  1. Bericht der Kassenprüfung für das Geschäftsjahr 2018
  1. Entlastung des Vorstands für das Geschäftsjahr 2018
  1. Berichte von Sport- und Jugendleiter für das Sportjahr 2018
  1. Verschiedenes

Jedes Mitglied kann bis spätestens 1. März 2019 beim Vorsitzenden schriftlich beantragen, dass weitere Angelegenheiten
auf die Tagesordnung gesetzt werden. Über Anträge auf Ergänzung der Tagesordnung, die erst in der Versammlung gestellt werden,
beschließt die Mitgliederversammlung (§ 13 der Vereinssatzung).
Stimmberechtigt ist jedes anwesende Mitglied ab Vollendung des 18. Lebensjahres (§ 14 der Vereinssatzung).

Mit freundlichen Grüßen
Armin Steger
Vorsitzender

 


 

3.2.2019 - Hallenturnier in der Sportinsel

27 Erwachsene und 9 Kinder waren beim 2. TCI-Hallenturnier dabei. Viele maskiert und alle bester Laune. Ein echtes Gauditurnier,
bei dem der Spass im Mittelpunkt stand. Alle Doppel und Mixed wurden ausgelost und so ergaben sich querbeet die Paarungen.
Die einzelnen Spielergebnisse waren nach den Matches schnell wieder Nebensache.
Kaffee, Kuchen und diverse Getränke verkürzten die Spielpausen. Am Abend waren 60 Leute beim Essen in der Pizzeria Riviera.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Fotos sind im Menue Bilder zu sehen.